Themen und Projekte Detail

Neuer Unterallgäuer Bildungsfonds will für mehr Chancengleichheit sorgen

Erste Spenden übergeben - Zuschüsse können ab nächstem Schuljahr beantragt werden

Da sind die Besinnungstage mit der ganzen Klasse, die demnächst anstehen. Die so viel bringen für das Miteinander in der Klasse, für das gegenseitige Kennenlernen und die Bewältigung von Konflikten. Was aber, wenn sich ein Schüler die Teilnahme schlichtweg nicht leisten kann?

In einem solchen Fall kann man sich ab dem Schuljahr 2020/21 an den Unterallgäuer Bildungsfonds wenden. Das Projekt der Bildungsregion Unterallgäu-Memmingen will für mehr Chancengleichheit sorgen. Mit 5000 Euro unterstützt der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft Memmingen/Westliches Unterallgäu den Bildungsfonds. „Wir
möchten damit für eine Initialzündung für dieses tolle Projekt sorgen“, betonten unsere Vorsitzenden Martina Faulhaber und Monika Seybold. 

Hier geht es zum kompletten Artikel.