Ausbildungsmesse

Der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT leistet im Rahmen der Memminger Ausbildungsmesse einen wertvollen Beitrag zur beruflichen Orientierung und unterstützt junge Menschen dabei sich aktiv mit der Berufswahl auseinanderzusetzen. Über 140 regionale Aussteller stehen den Besuchern Rede und Antwort, informieren über Berufsbilder und duale Studienmöglichkeiten und bieten den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, mit Auszubildenden und Studierenden in Kontakt zu treten.

Die nächste Memminger Ausbildungsmesse findet am 10. Oktober 2020 von 10:00 bis 14:30 Uhr statt.

Sie sind neugierig und möchten sich über die vergangenen Ausbildungsmessen informieren? Dann können Sie dies unter Aktivitäten nachlesen.

Hier geht es zu den FAQ

 

Der Anmeldezeitraum für die Ausbildungsmesse 2020 ist bereits abgelaufen. Eine Teilnahme ist deshalb nicht mehr möglich. Ihr Unternehmen interessiert sich für die Teilnahme an der Ausbildungsmesse 2021? Die Anmeldung ist über die Homepage vom 01.11.2020 bis zum 30.11.2020 möglich.

 

Sie sind als Aussteller auf der Memminger Ausbildungsmesse 2020 vertreten? Ab Juli 2020 finden Sie hier alle relevanten Informationen für Ihre Teilnahme an der Messe.

 


 

FAQ

ANMELDEPROZESS

Welche Voraussetzungen sind erforderlich, um sich für einen Standplatz auf der Memminger Ausbildungsmesse anmelden zu können?

Interessenten können sich für einen Standplatz auf der Ausbildungsmesse anmelden, sofern sie selbst Ausbildungsplätze anbieten (Betriebe, Berufsfachschulen, Behörden, etc.).

 

Wie und wann kann ich mich als Aussteller für die Ausbildungsmesse anmelden?

Die Anmeldung zur Ausbildungsmesse erfolgt über unsere Homepage unter der Rubrik „Ausbildungsmesse“. Das Anmeldeformular ist jedes Jahr im Zeitraum vom 01.11. – 30.11. freigeschaltet. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung ausschließlich in diesem Zeitraum und nur über das Anmeldeformular möglich ist. Anmeldungen per E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

 

Wie kann ich mich in den E-Mail Verteiler des Messeveranstalters eintragen lassen?

Sie können sich über das Kontaktformular auf unserer Homepage unverbindlich in unseren E-Mail Verteiler aufnehmen lassen. Wir werden Sie gerne am 01.11. daran erinnern, dass eine Anmeldung für die nächste Ausbildungsmesse nun möglich ist. Aussteller vom Vorjahr wurden bereits im E-Mail Verteiler aufgenommen.

 

Wir waren auf der letzten Memminger Ausbildungsmesse als Aussteller vertreten. Müssen wir uns für die nächste Ausbildungsmesse erneut anmelden?

Auch in diesem Fall müssen Sie sich im Zeitraum vom 01.11. – 30.11. über unser Anmeldeformular anmelden. Wir werden Sie per Mail erinnern, sobald eine Anmeldung für die nächste Ausbildungsmesse wieder möglich ist.

 

Was passiert, nachdem wir das Anmeldeformular ausgefüllt haben?

Sobald Sie das Anmeldeformular abgeschickt haben, erhalten Sie eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung noch keine verbindliche Zusage für einen Messeplatz darstellt. Wir bitten um Verständnis, dass sich der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT aufgrund der großen - mittlerweile auch überregionalen Nachfrage - und des jedoch vorhandenen Kapazitätslimits vorbehält, vorrangig die bisherigen und regionalen Aussteller zu berücksichtigen.

Die Platzvergabe erfolgt deshalb erst nach Ablauf der Anmeldefrist. Wir werden Sie im Januar per E-Mail informieren, ob Ihnen ein Messeplatz zugeteilt werden konnte.

 

KOSTEN UND RECHUNGSVERSAND

Wie hoch sind die Kosten für einen Messeplatz? Erhalten wir eine Rechnung?

Die Kosten für einen Messeplatz belaufen sich auf 100 €.

Im Juli/August versenden wir an die Rechnungsanschrift, die Sie bei der Anmeldung angegeben haben, die Rechnung über die Standgebühr. Bitte begleichen Sie die Rechnung unverzüglich.

Die Rechnung stellt der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Memmingen/westl. Unterallgäu aus.

Wichtiger Hinweis: In der Vergangenheit wurde mehrfach von „International Fairs Directory“,  einem Herausgeber von inoffiziellen Ausstellerverzeichnissen, ein irreführendes Anschreiben und Formular an die Aussteller der Memminger Ausbildungsmesse geschickt, in dem die Aussteller gebeten werden, ihre Daten (kostenpflichtig) auf Richtigkeit zu prüfen. Dabei handelt es sich um ein betrügerisches Angebot, auf das Sie nicht reagieren sollten. Wir weisen darauf hin, dass der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT mit dieser Firma nicht in Verbindung steht und diese auch nicht in unserem Auftrag handelt. Sollten Drittanbieter mit Ihnen zur Memminger Ausbildungsmesse in Kontakt treten und Sie sich unsicher sein, können Sie sich gerne jederzeit mit uns in Verbindung setzen. Bitte verwenden Sie hierzu unter Kontaktformular.

 

VERANSTALTUNGSORT UND LAGE DER MESSESTANDPLÄTZE

Wo findet die Memminger Ausbildungsmesse statt?

Die Memminger Ausbildungsmesse findet an folgenden Schulen statt:

  • Staatliches Kaufmännisches Berufsbildungszentrum Jakob Küner Memmingen mit Staatlicher Wirtschaftsschule und Staatlicher Berufsschule II
  • Johann-Bierwirth-Schule Memmingen, Staatliche Berufsschule I
  • Staatliche Fachoberschule / Staatliche Berufsoberschule Memmingen

 

Wo befindet sich unser Standplatz & wie erhalte ich einen Lageplan?

Im Juli werden Sie per E-Mail weitere organisatorische Informationen zur Ausbildungsmesse, u.a. die Lagepläne der Schulen inklusive der zugeteilten Standplätze. Die Infos finden Sie ab Juli zusätzlich auch auf unserer Homepage unter der Rubrik „Ausbildungsmesse“.

 

Wir haben bereits vorab Fragen zu unserem Standplatz (Standplan, Maße, Mobiliar, etc.). An wen kann ich mich wenden?

Sollten Sie vorab Fragen zu Ihrem Messestand haben bzw. Fragen zu Ihrem zugewiesenen Standplatz haben, können Sie sich an den jeweiligen Schulvertreter der gastgebenden Schulen wenden. An welcher Schule sich Ihr Stand befindet, wird Ihnen im Januar mit der Zusage des Standplatzes per E-Mail mitgeteilt.

Dies sind die Kontaktdaten der Schulvertreter:

  • BBZ Jakob Küner: Josef Sponsel (josef.sponsel@bbz-mm.de)
  • FOSBOS: Davide Schönberger (d.schoenberger@fosbos-mm.de)
  • Johann-Bierwirth-Schule: André Zinnecker (andre.zinnecker@jbs-mm.de)

 

AUF- und ABBAU DES MESSESTANDES

Zum Transport Ihrer Messestände können Sie selbstverständlich bis zum Schulgebäude fahren. Achten Sie bitte darauf, dass Sie die Feuerwehrzufahrt freihalten. Bitte stellen Sie nach dem Be- bzw. Entladen Ihre Fahrzeuge auf den offiziellen Parkplätzen ab.

 

Aufbauzeiten:

  • Der Aufbau der Messestände findet am Tag vor der Messe statt (immer freitags).
  • BBZ Jakob Küner: 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Johann-Bierwirth-Schule: 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • FOSBOS: 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Vor 13:00 Uhr findet noch regulärer Schulbetrieb statt, daher ist vorher kein Aufbau möglich.
  • Abweichungen von diesen Aufbauzeiten stimmen Sie bitte direkt mit dem jeweiligen Schulvertreter ab. Die Kontaktdaten der Schulvertreter finden Sie in der vorhergehenden Frage & Antwort.

 

Abbauzeiten:

  • Der Abbau findet am Samstag direkt nach der Ausbildungsmesse von 14:30 bis 17:00 Uhr statt.

 

PARKMÖGLICHKEITEN

Wo kann während der Ausbildungsmesse geparkt werden?

Für die Aussteller und Besucher stehen die offiziellen Parkplätze der gastgebenden Schulen zur Verfügung. Darüber hinaus kann am Tag der Messe der Parkplatz des Berufsbildungs- und Technologiezentrums der Handwerkskammer für Schwaben (Claußweg 4 – 8) genutzt werden.

 

Dürfen zu Ausstellungszwecken firmeneigene Fahrzeuge (LKW, Transporter, etc.) auf den Außenstellflächen abgestellt werden?

Aus Sicherheitsgründen und aufgrund der Vielzahl der Anfragen darf auf den Außenstellflächen des Schulgeländes kein Firmenfuhrpark (LKW, Transporter, etc.) abgestellt werden. Hiervon ausgenommen sind interaktive, begehbare Info-Trucks, die gleichzeitig den Messestand darstellen.